HOME | KONTAKT | SITEMAP | ADMIN

Herzlich willkommen bei der Frauenriege


Erfolgreiche Premiere an der SMVJ - 21.12.2016

Erfolgreiche Premiere an der SMVJAm frühen Sonntagmorgen trat man im Car die lange Reise nach Andelfingen an. Mit dabei waren auch etliche Fans und Eltern. Die Fahrt war dann auch dementsprechend ruhig, waren doch einige Turner/innen noch recht müde. In Andelfingen angekommen wurde zuerst ein Platz für das Lager gesucht und dann ging es an die Besichtigung des Wettkampfplatzes. Dabei konnten auch gleich noch die gegnerischen Vereine etwas beobachtet werden. Viel Zeit blieb jedoch nicht, da bereits das Aufwärmen auf dem Programm stand. Hierfür musste in eine andere Halle gewechselt werden. Dass die Turner/innen top motiviert waren, zeigte sich schon hier. Alle rannten um die Wette und die Leiter Christoph Hüsler, Kathrin Hartmann und Laura Stütz mussten schauen, dass sie den Anschluss nicht verloren. Nun galt es sich langsam zu konzentrieren. Nach dem Einlaufen und zwei Trockendurchgängen, in welchen noch kleinere Korrekturen nötig waren, wurde wieder in die Wettkampfhalle gewechselt. Im Breitstellungsraum angekommen konnte man die Anspannung regelrecht spüren, stand doch mit dem ersten Ernstkampf gleich eine Schweizermeisterschaft auf dem Programm. Die 22 Turnerinnen und Turner liessen sich jedoch nichts anmerken und zeigten eines ihrer besten Sprungprogramme. Beflügelt von den vielen Fans, welche während der ganzen Vorführung laut klatschten, wurden Sprungrollen, Saltos, Schrauben und Doppelsaltos in bester Ausführung gezeigt. Ja gut, der ein oder andere Fehler schlich sich schon ein, diese vermochten jedoch die grosse Freude über die gelungene Premiere nicht zu trüben. Überglücklich und auch ein wenig erleichtert wartete man auf die Rangverkündigung. Die Freude war gross, als der STV Rickenbach/Beromünster als sechster aufgerufen wurde und somit gar eine Auszeichnung mit nach Hause nehmen durfte. Einfach genial.

Es kann also auf einen gelungenen Start des Projekts Jugendsektion STV Rickenbach/Beromünster zurückgeschaut werden. Gespannt auf die nächste Saison werden jetzt aber erstmals die Festtage genossen.

nach oben
Autor: Christoph Hüsler

SMV Jugend: Premiere für die jungen MichelsämterInnen - 30.11.2016

SMV Jugend: Premiere für die jungen MichelsämterInnenDieses Jahr neu mit dabei ist der STV Rickenbach/STV Beromünster. Die beiden Vereine aus dem Michelsamt haben sich zusammengeschlossen und trainieren seit Ende August wöchentlich an ihrem Sprungprogramm. Motiviert und unterstützt werden die 22 Jugendlichen von Kathrin Hartmann, Christoph Hüsler und Laura Stütz. Die Turnerinnen und Turnen sind zwischen 12 und 18 Jahre alt. Mit der Präsentation ihres ersten Sprungprogramms in Andelfingen/Marthalen wollen sie ihr Können unter Beweis stellen. Es gehe in erster Linie darum, Wettkampfluft zu schnuppern und das Gelernte auch unter Anspannung und Nervosität abrufen zu können, meinte Kathrin Hartmann vom Leiterteam. Ein Platz auf dem Podest sei erst in zweiter Linie Ziel. Aber man wolle natürlich den Vorbildern des STV Rickenbach nacheifern. Diese hatten im vergangenen September in Widnau SG Bronze am Sprung und Gold am Barren geholt.

nach oben
Autor: Riccarda Wey

SM-Final - 29.11.2016

SM-FinalLediglich die 40 besten Turnerinnen der jeweiligen Kategorie haben an den Einzel-Schweizermeisterschaften teilnehmen dürfen. Léonie Wismer (K7), Mirjam und Christelle Bregenzer (beide K5) haben den Sprung an diesen nationalen Höhepunkt geschafft. Nach einer sehr starken Saison und dem glanzvollen Auftritt an den Team-Schweizermeisterschaften hat sich das Trio diesen krönenden Saisonabschluss redlich verdient.

Léonie turnte einen fehlerfreien Wettkampf und konnte vorallem an den Geräten Boden (9.10), Reck (8.80) und Sprung (8.95) ihr Können unter Beweis stellen. Der 34. Rang war die Belohnung für einen tollen Wettkampf und eine tolle Saison.

Mirjam und Christelle konnten vorallem am Sprung mit dem gehockten Salto punkten. Beide erhielten von den Wertungsrichter mit 9.30 die achtbeste Note in ihrer Kategorie. Mirjam zeigte an den Ringen eine schwungvolle Uebung mit einem gestreckten Salto zum sicheren Stand. Die Wertungsrichter belohnten dies mit 9.25 Zählern und somit die vierthöchste Note in ihrer Kategorie. Das Gesamttotal von 36.50 Punkten reichte für den sensationellen 10. Schlussrang. Auch ihre Zwillingsschwester zeigte an den Ringen (9.10) eine Topleistung und so wurde sie auf den tollen 16. Rang aufgerufen. Beide gehörten so zu den glücklichen Auszeichnungsgewinnerinnen.

«Stand up for the Champions» ertönte es laut aus den Lautsprechern. Champions sind sie alle – ob mit oder ohne Medaille.

Eine überaus erfolgreiche Saison geht nun für die Geräteriege Beromünster zu Ende. In der Kategorien 1 bis 7 standen die Geräteturnerinnen 21x auf dem Podest und 146 Auszeichnungen wurde in dieser Saison erturnt. Zugleich haben sich 6 Turnerinnen für die Team-SM qualifiziert wo man die Bronzemedaille von Christelle + Mirjam Bregenzer sowie die Team-Auszeichnungen von Laura Stütz, Tatjana Wey und Léonie Wismer feiern durfte. Last but not least waren noch 3 Turnerinnen im SM-Einzelfinal wo sich die Zwillingsschwestern Mirjam+Christelle noch eine Auszeichnung erturnten.

nach oben
Autor:

News Archiv

© www.stvberomuenster.ch